Minitastatur

Eine Minitastatur sollte immer dann zum Einsatz kommen, wenn man eigentlich keine Tastatur für das Gerät verwenden würde, es aber einfach benutzerfreundlicher ist, eine Tastatur zu verwenden.

Habt ihr zum Beispiel schon einmal am Smart TV über die Pfeiltasten einzelne Buchstaben für die Suche nach einen Film verwendet? Genau hier wäre eine Minitastatur ideal um diese Texteingabe zu tätigen.

Wenn du auf Achse bist, lieber mit der Tastatur Texte eingibst, als über den Touchscreen vom Gerät oder der Fernbedienung oder für den Mini PC (Raspberry zum Beispiel), ist es ein interessantes und kleines Eingabegerät.

Hier findest du einige Minitastatur Modelle zur Auswahl*:

Rii X8

Hier haben wir alles dabei. Scrollrad, Touchscreen, Cursor und natürlich die Texteingabe. Aufgrund der Größe der Tastatur ist es nicht unbedingt für Personen mit großen Händen / Fingern zu verwenden. Sonst aber eine gute Lösung für eine Minitastatur. Die Beleuchtung kann auch abgestellt werden um Strom zu sparen.

Jelly Comb

Wenn man eine Minitastatur braucht, weil man nur wenig Platz hat, bzw. alles in einen kleinen Rucksack passen muss um mobil zu sein, warum darf es dann keine  soll es dann keine faltbare Tastatur sein? Bei dieser faltbaren Tastatur haben wir auch einen Touchscreen und die entsprechende QWERTZ Tastatur. Damit wird die Texteingabe fürs Tablet noch einfacher.

TECKNET Slim

Wenn du auch unterwegs nicht auf eine gute Texteingabe verzichten willst, dann würde ich eher zu diesen 2 Minitastaturen raten. Diese sind größer als die vorher vorgestellten Minitastaturen, aber immer noch massiv kleiner als eine normale Tastatur. Also ein Kompromiss zwischen guter Texteingabe und kleiner Größe um mobil zu sein.